Key-Visual Key-Visual Key-Visual Key-Visual

VDL - Ich bin dabei!

VDL-Mitglieder schildern, warum sie Mitglied im VDL sind.

  VDL - Ich bin dabei, weil ich mit dem Netzwerk des VDL interessante Veranstaltungen mit, um und für Studenten realisieren kann.
Tessa Jensen-Auvermann, Studentin der Agrarwissenschaften an der Universität Hohenheim
   
  VDL – ich bin dabei, weil der Austausch im Netzwerk des VDL einem immer wieder zeigt wie vielfältig unsere Branche ist.
Nadine Frische, Referentin für Tierzuchtrecht und Leistungsprüfungen, Landwirtschaftskammer Nordrhein - Westfalen, Münster
   
   

VDL - Ich bin dabei, weil es einen Mehrwert bringt. Fach- und Führungskräfte können so ihr Agrar-Netzwerk  pflegen und interessante neue Kontakte knüpfen.

Dr. Jochen Riebensahm, Senior Consultant, AGRI-associates Agribusiness Recruiters / Personalberatung, Lörrach
   
Ich bin im VDL, weil ich als junger Student und Berufsanfänger viel von den erfahrenen VDL-Kollegen profitiert habe. Das gebe ich jetzt gerne zurück.
Robert Künzel, Prävention und Pflanzenschutz beim Deutschen Fruchthandelsverband e.V., Bonn
   
VDL- Ich bin dabei, weil der Verband mir meinen ersten Job beschert hat und ich hoffe, dass er seinem Kürzel VDL - versiert, dynamisch, leistungsfähig - immer näher kommt.
Dr. Clemens Große Frie, Vorstandsvorsitzender, AGRAVIS Raiffeisen AG, Münster
   
VDL - Ich bin dabei, weil Netzwerke in der heutigen Arbeitswelt für Fach- und Führungskräfte wichtig sind und der VDL eine hervorragende Plattform zum Austausch bietet.
Dr. Clemens Schwerdtfeger, Dr. Schwerdtfeger Personalberatung, Emstek
   

VDL -  Der VDL bietet mir die Möglichkeit, Netzwerke mit Studierenden anderer Universitäten aufzubauen, sowie Kontakte bzw. Einblicke in die Berufswelt zu erhalten.
Henrik Viehausen, Student der Agrarwissenschaften, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität, Bonn
   
   VDL - Ich bin dabei, weil ich als mittlerweile eher „stilles“ Mitglied die erfreulichen Aktivitäten des VDL und insbesondere der Giessener Studierenden- und der Absolventengruppe unterstützen möchte.
Der VDL vertritt das Berufsfeld in der Agrar- und Ernährungswirtschaft nach innen und außen und wirkt an der Weiterentwicklung und der Erschließung neuer Tätigkeitsbereiche mit. Dazu gehört die Interessenvertretung gegenüber Politik, Verwaltung und Wirtschaft ebenso wie das Angebot aktueller und zukunftsweisender Tagungen und Seminare. Daneben finde ich auch die Pflege der regions- und spartenübergreifenden Netzwerke wichtig.

Heidemarie Scharf, Referatsleiterin, Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Wiesbaden
   

VDL - Ich bin dabei, weil der Netzwerk-Gedanke in unserem Berufsverband aktiv praktiziert wird.
Dr. Uwe Steffin, Chefredakteur, agrarmanager und Geschäftsführer, agriskom – Büro für Marktanalyse und Risikomanagement, Berlin
   

Ich bin dabei, weil mir der VDL ein Netzwerk und viele Informationen für die berufliche Tätigkeit durch VDL-Journal, Homepage und direkte Kontakte bietet.
Dr. Gertrud Burghard-Nink, Referentin, Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse e.V. (BVEO), Berlin
   

VDL - Ich bin dabei, weil mir bei meinem Start in der Landwirtschaftsverwaltung Baden-Württemberg der Kontakt mit den Berufskollegen – jüngeren wie älteren – wichtig war.
Wolfgang Friedrich, Pensionär, Lahr
   

VDL - Ich bin dabei, weil der VDL die ideale Möglichkeit bietet, sich in der Agrarbranche zu vernetzen.
Christina Wagner, Geschäftsführerin VDL Bundesverband e.V., Berlin
   
 
VDL - Ich bin dabei, weil er uns Agrar- und Ernährungswissenschaftlern ein wunderbares Netzwerk zur Kontaktpflege und zum Informationsaustausch bietet.

Dr. Edmund-Peter Geisen, ehemaliger Bundestagsabgeordneter
   
  VDL - Ich bin dabei, weil der Verband den Nachwuchs in Agrar- und Ernährungswissenschaft fördert und ihn beim Berufseinstieg unterstützt.
Dr. Helmut Born, ehemaliger Generalsekretär des Deutschen Bauernverbandes, Berlin